Rezensionen

Presseartikel

Rezensionen zum neuen Buch „Wenn Hunde lachen“

Alexandra Engelfried:

Anne Krügers HarmoniLogie

„Wer zünden will, muss selber brennen.“ Dieses Sprichwort habe ich vor Jahren gelesen, und es hat mich restlos geflasht. Wenn ich rückblickend mein Leben betrachte: die besten Lehrer in allen Bereichen waren immer diejenigen, die mit echter Leidenschaft für ihre Sache brennen. Und ich kenne kaum eine Person, auf die dieses Sprichwort besser passt, als auf Anne Krüger und ihr Wirken.

Der Funke ist sofort auf mich übergesprungen. Beim Schauen ihrer Videos auf Instagram, beim Lesen ihres zutiefst berührenden Buches „Wenn Hunde lachen“ und bei ihren sehr persönlich inspirierenden Kosmos Webinaren. Es ist ein großer Traum von mir, sie auch mal persönlich zu treffen und erleben.

Beim ersten Lesen des Buches „Wenn Hunde lachen“ war ich nicht selten zu Tränen gerührt, weil Anne Krüger es schafft, die Naturgesetze des Zusammenlebens – im Tierreich, im Hund-Mensch- Team, unter Menschen – in ebenso schlichten wie tiefgehenden Worten auf den Punkt zu bringen. Sie spricht Wahrheiten aus, die wir alle instinktiv kennen, die wir aber oftmals, durch eigene Lernerfahrungen oder „widrige Umstände“, scheinbar vergessen haben.

Anne Krüger hat die Gabe, uns in ihrer völlig authentischen Art und mit aufrichtiger Leidenschaft, immer wieder quasi zu unserer eigenen Natur zurückzuführen. Zu den eigentlich wortlosen Gesetzen der Kommunikation zwischen Nähe und Distanz, die jeder Hund von Hause aus beherrscht. Das Schöne ist, dass nicht nur wir unseren Hunden etwas „beibringen“ dürfen, wie wir das im klassischen Hundetraining gewohnt sind. „Hunde sind die besten Menschentrainer aller Zeiten“, pointiert Anne Krüger treffend. Sie lehrt uns, unsere Hunde genau zu beobachten, wie sie es so schön formuliert, „ihrer leisen Sprache zuzuhören“. Und von ihnen diese „leise Sprache“ zu lernen, um in einen echten und verbindlichen Dialog mit unserem Hund zu treten.

Ich empfinde es als das schönste Geschenk, einen Weg zu finden, mit meinem Hund eine tiefe Beziehungsebene zu erleben. Und zu erarbeiten. Es ist genau diese Beziehungsarbeit, die Anne Krüger in ihrer HarmoniLogie auf eine sehr strukturiert erlernbare und zugleich berührend menschliche Art entwickelt hat. Das außergewöhnliche und besonders faszinierende an Anne Krügers Arbeit ist, dass sie ihre Tiere komplett ohne Futtermotivation trainiert. Sie schult bei den Hunden schrittweise und auf eine sehr feinfühlig-präzise Art, die „Werkzeuge“ ihrer Ausbildung: „Ansprechbarkeit“, „Lobbarkeit“ und „Störbarkeit“. Jede dieser „Säulen“ ihrer HarmoniLogie basiert darauf, eine direkte und belastbare Beziehung zum Hund aufzubauen. Das zeigt sich zum Beispiel beim Rückruf des Hundes. Leckerli-konditionierte Hunde kommen, um sich einen Keks abzuholen. Und dann wieder zu gehen. Es ist mir ein unbeschreibliches Glücksgefühl – für beide Seiten – wenn der Hund kommt, um zu bleiben.

Jede Trainingsform hat ihre Berechtigung und es liegt in der Entscheidung jedes Hundebesitzers, wie er trainieren möchte. Ich habe meinen Border Collie bisher auch über Futtermotivation trainiert und konditioniert. Es schien mit oft der einfachste Weg, neben vielen anderen Herausforderungen im Alltag. Ich habe ehrlicherweise nicht immer die Präsenz und innere Ruhe, mir die Zeit für „echte“ Beziehungsarbeit zu nehmen, bezogen auf Hunde – und auf Menschen. Ich schätze, das geht vielen Leuten so. Aber es lohnt, sich diesen inneren Raum ganz bewusst zu nehmen... Für mich ist es ein Geschenk, mich auf die Arbeit von Anne Krüger einzulassen. Dass ich sie „entdeckt“ habe, ist eine große Bereicherung für mein Leben und dafür bin ich ihr sehr dankbar.

 

 

Verena Ising-Volmer:

Ein wundervolles Buch, das alles enthält, was die Lehre von Anne Krüger für ein harmonisches Miteinander mit dem Hund ausmacht.

 

 

Suzanne Karl:

Das neue Buch von Anne Krüger-Degener bereitet ein absolut spannendes Lesevergnügen! "Wenn Hunde lachen" schärft die Sinne für die Naturgesetze der Sprache, für das Wesentliche im feinen, leisen Umgang von Mensch und Hund. Lebendige Inhalte, tolle Fotostudien und die vielen praktischen Tipps für den Alltag vermitteln ein tiefes Verständnis sowie wertvolles Wissen. Und sie machen richtig Lust darauf, gleich selbst mit dem eigenen Hund im Sinne der HarmoniLogie aktiv zu werden. Das neue Buch und die Methode von Anne Krüger-Degener sind eine echte Empfehlung für alle, die sich auf den Weg zu einer gelungenen Partnerschaft zwischen Mensch und Hund machen.

 

Katja Böse:

Ein tolles Buch für alle HarmoniLogie-Freunde und die, die es noch werden wollen. Sehr interessant für alle, die ein glückliches Miteinander für sich und ihren/ihre Vierbeiner möchten.

Petra Schulte:

Es macht Spaß, es in der Hand zu halten und durchzublättern. Dabei springen wunderschöne Fotographien ins Auge, Fotographien von Tieren und Menschen, die auf dem Degenerhof leben oder ausgebildet werden, völlig authentisch.
Inhaltlich ein tolles Buch! Anne Krüger-Degener führt den Leser in gut verständlicher und anschaulicher Weise in die HarmoniLogie ein. Sie lässt ihn teilhaben an ihrem großen Wissen und ihrer langen praktischen Erfahrung im Umgang mit Hunden und Menschen.
Es macht Freude, das Buch zu lesen, nicht zuletzt wegen der klaren Sprache und so mancher zum Schmunzeln anregender Formulierung. Mir ging es so, dass ich nach manchen Kapiteln darauf brannte, das Gelesene in die Praxis umzusetzen.

Bea Geisen:

Schritt für Schritt, anschaulich beschrieben und mit vielen Beispielen und durch geniale Fotos und Zeichnungen veranschaulicht, bekommt man durch dieses Buch das Handwerkszeug, um einen echten und gelungenen Dialog voller Vertrauen und Respekt mit dem Hund führen zu können. Das Ziel ist ein glücklicher Hund und ein glücklicher Mensch, die zu einem echten Team zusammenwachsen. Das wünscht sich doch jeder Hundehalter und jeder Hund.

Sigrun Hopfensperger:

Auf etwa 250 Seiten hat Anne Krüger-Degener ihre Methode der HarmoniLogie komprimiert und detailliert dargestellt. Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, waren es an die 1,3 kg geballtes Wissen, das ich nun mein eigen nennen durfte.


Perfekt gegliedert und strukturiert aufgebaut wird der Leser vom Grundlagenwissen über die Grundprinzipien des Dialogs hin zum Handwerkszeug der Methode der HarmoniLogie geführt. In ihrer jahrzehntelangen Erfahrung als Schäferin, Hunde- und Pferdehalterin sowie seit Jahren erfolgreicher Coach für den harmonisch-konstruktiven Dialog innerhalb Mensch-Hund- oder Mensch-Pferd-Teams hat Anne Krüger-Degener ihre ganz eigene, wunderbar leise Methode der Kommunikation mit dem Tier entwickelt, die HarmoniLogie.


Nicht Leckerchen sind es, die unseren tierischen Gefährten dazu bringen, in unserem Sinne zu handeln, sondern eine liebevolle, harmonische Überzeugung. Dazu bedarf es keiner lauten Stimme, sondern es genügen ganz leise, liebevoll gesprochene Kommandos. "Sprich leise, denn er hört dir zu" ist dabei ein zentrales Motto, wenn wir es nur erst lernen, den Hund zu verstehen und uns auf seine "Sprache" einzulassen.


Dazu gehört es, unseren vierbeinigen Freund lesen zu lernen. Er kommuniziert mit uns über seine Körpersprache. Und die ist sehr reichhaltig. Verstehen wir erst einmal, was er uns mitteilen will, können wir in einen echten Dialog mit ihm treten. 
In "Wenn Hunde lachen" zeigt Anne Krüger-Degener nicht nur auf, wie der Hund sich körpersprachlich ausdrückt. Sie gibt viele Handwerkszeuge mit an die Hand, zum Beispiel das Lob aber auch verschiedene Hilfen, mit denen wir unseren Gefährten führen können.

Im Kapitel über die Ausbildungsinhalte bringt sie dem Leser neben der Leinenführigkeit das gesamte Baukastensystem der erfolgreichen Hundeausbildung näher. Dabei geht sie auch genau auf seine scharfsinnigen und hochsensiblen Sinnesorgane wie beispielsweise seine Nase ein, die alle gefordert werden wollen, damit der Hund auch geistig fit bis ins hohe Alter bleibt.Nicht nur für Hundefreunde ist dieses Buch eine absolute Bereicherung. Vieles lässt sich ebenfalls auf den menschlichen Alltag übertragen. Ich halte dieses reichhaltig farbig bebilderte Buch für einen echten Schatz, der in keinem Haushalt fehlen sollte, wo Menschen mit Tieren zusammenleben.

Anschrift

Tierschule und Schäferei Anne Krüger-Degener
Buersche Straße 132
49324 Melle

Kontaktdaten

Telefon: +49 54 22 4 51 41
Telefax: +49 54 22 92 94 41
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Design, Programmierung und Hosting by Eventomaxx! Webseiten und Imagefilme made in Lübeck.